Willkommen im                       Halblech-Berghof
Natur u. Sehenswürdigkeiten
Kontaktadresse: Gästehaus Alpenland Falkenstraße 14 87642 Halblech Berghof Telefon: 08368-699 info@gaestehaus-alpenland.de www.gaestehaus-alpenland.de
© by Gästehaus Alpenland || Urlaub im Allgäu Webdesign by Computerhilfe-Horch
Alle netze flat
Erlebnis pur: Die Tegelbergbahn Der Tegelberg ist ein Berg zum Erleben, Staunen und Genießen. Ein Rundblick von der Bergstation erschließt Ihnen die faszinierende Welt des Hochgebirges, zeigt Ihnen das wunderschöne Alpenvorland aus der Vogelperspektive und der Name "Königswinkel" bekommt endlich ein Gesicht. Die Bergstation der Tegelbergbahn ist auch das Tor zum größten Naturschutzgebiet in Bayern, dem "Ammergebirge". Ausgedehnte Bergwanderwege bieten für jeden etwas - vom Familien- Wanderausflug bis zur anspruchsvollen Bergtour. Ein Rundblick von der Bergstation der Tegelbergbahn erschliesst Ihnen nicht nur die faszinierende Welt des Hochgebirges, sondern auch des Alpenvorlandes... Der weite Blick aus dem Bergrestaurant oder von den Panaoramaterrassen auf die königliche Landschaft ist einzigartig. Der absolute Treffpunkt für Flieger und Wanderer... Die Bergstation der Tegelbergbahn ist Ausgangspunkt für einmalige Wanderungen. So treffen sich z.B. der berühmte Ostallgäuer Höhenweg und der Kulturpfad Schutzengelweg direkt an der Bergstation... Das Ammergebirge Eine unverfälschte Natur Die Ortschaften Füssen, Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen, Ehrwald und Reutte umrahmen dieses Gebirge. Die Ammergauer Alpen sind wegen der vergleichsweise geringen Höhe gut für Bike-Touren im Herbst oder im Frühjahr geeignet.  Der bayrische  Märchenkönig Ludwig II hat dieser Region wohl für immer seinen Stempel aufgedrückt. Gleich zwei Schlösser des "Kini" finden sich im Ammergebirge: Neuschwanstein und Linderhof. Aber eigentlich ist es viel wichtiger, dass sich zwischen Forggensee und Plansee auch tolle Mountainbike-Routen befinden. Schon 1926 wurde das Ammergebirge zum ersten Mal als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Aber beim Inkrafttreten des Reichsnaturschutzgesetzes 1935 versäumte man die Fortschreibung dieses Erlasses. Bereits 1952 plante die Regierung von Schwaben einen Großteil des Ammergebirges unter Schutz zu stellen. Aber erst 1961 verfolgte die Naturschutzbehörde beim Landratsamt Füssen mit Nachdruck diesen Plan. Durch Landesverordnung vom 16. August 1963 wurde dann endgültig ein Naturschutzgebiet "Ammergauer Berge" in den Landkreisen Füssen und Garmisch- Partenkirchen festgelegt. Mit einer Fläche von 28.850 ha ist es das größte Naturschutzgebiet Bayerns. Grüne Wiesen, sanfte Hügel und ein weites Tal bestimmen den Charakter der lieblichen Voralpenlandschaft. Dahinter die steil aufragenden Gipfel der Ammergauer Berge mit dem höchsten Berg im Ostallgäu, der Hochplatte (2082 m) und dem »Ostallgäuer Matterhorn«, dem Geiselstein (1884 m). Kein Wunder, dass die bayerischen Könige diesen Landstrich besonders ins Herz geschlossen hatten. Die intakte, unversehrte Landschaft garantiert beste Voraussetzungen für einen aktiven Urlaub. Ausgeschilderte Bergwanderwege führen hinauf zu Alpenrosen und Gemsen, zu Gipfeln und Hütten. Geführte Wanderungen machen es auch Familien leicht, Ausflüge auf Schusters Rappen in reizvoller Höhenluft zu erleben. Auf einer sonnigen Lichtung oder an einem kleinen Bergsee kann man sich ausruhen. Der Aufstieg hat sich gelohnt. Krönender Abschluss ist dann die zünftige Rast mit deftiger Brotzeit auf der Hütte. Der Blick vom Tegelberg ins Ammergebirge und ins Alpenvorland kann nur einen kleinen Eindruck von der Vielfalt vermitteln. Hier verzahnt sich auf engstem Raum die kleinstrukturierte, abwechslungsreiche Voralpenlandschaft mit den Lebensräumen des Hochgebirges. Zahlreiche geologische, floristische, faunistische und kulturelle Kostbarkeiten überraschen und erfreuen den, der mit Herz und Verstand wandert. Der Kulturpfad "Schutzengelweg", der Naturpfad "Ahornreitweg" und diese Broschüre möchten Anregungen bieten.
Home Unser Haus Natur u. Sehenswürdigkeiten Freizeitaktivitäten Preise Kontakt Anfahrt Impressum Gästebuch